Herzlich Willkommen
Herzlich   Willkommen

   

        

             

  

Hinweis:   Die  jeweilige  genaue  Internet-Adresse  bei  all  den  Internet-Verknüpfungen 

[hier sind alle  Internet-Verknüpfungen durch  die  Schriftfarbe  Türkis   (bzw. die  Schriftfarbe  Grünund  die Unterstreichung ersichtlich]

wird  im Browser  angezeigt,  wenn  der  Cursor  einfach  nur  auf  dem  jeweiligen  Text  positioniert  ist   (kein  "Anklicken").

    

    

Aktuell :

 

Hier  vorab:   Nutze  gern und  oft einen   Zweitbrowser  auf  Basis  portabler  Firefox-Derivate   mit   stets  eingeschaltetem  Privatmodus  sowie  trackingfreie  Suchmaschinen   [vgl. unten  bei   01/2018   und   10+11/2017    (das heißt  unten  im  Absatz   "vom  Oktober/November  2017")]

Meine  derzeitige   Empfehlung  von   - je nach Nutzungsart  trackingfreien -   Internet-Suchmaschinen :

  Metager   +  Qwant   +   DuDGo   +   SwissCo   +   Ecosia    ( siehe auch hier  für  weiteres  unten  bei   10+11/2017 ).

    

    

  Urjo.de - "Sprungmarken"   (öffnen in neuem Tab) :         "Urjo ...aktuell"              "beachten  Sie"           "09/10.2018"         "vom  August  2018"

   "in   2018"            "in   2017"         "vor  2017"         "07/2018: alternative-Online-Angebote Teil 2"        "02/2018: Vertrauensfrage"

    

    

in    2018 :

    

    

vom   September  /  Oktober     2018       

    

Das  aktuelle  Gpg4Win    [vgl. z.B. bei   5/2018]  ist  vom  17.10.2018.     (Linux-) Tails     [vgl.  dafür  ggf.  bei    6+7/2017] 

  in  Version  3.9.1   sowie   den  Tor-Browser   in  Version  8.0.2   gibt es  seit  dem  03.10.2018   [vgl. ggf. bei   10+11/2017] , dabei  ist 

bei  beiden  Browser-Basis  der  aktuelle    portable  Firefox-ESR   in  Version  60.2.2   [vgl.  auch  hierfür   u.a.  bei   10+11/2017].

 Bzgl. "IP-Adresse" vgl. u.a. IPV6 +IPV4 +SpT.   Für  portable  E-Mail Programme   siehe  weiterhin  z.B.  die  aktuellen Programme  SeaMonkeyportable   sowie

Thunderbird portable     [hierfür   vgl. ggf . bei     07/2018   ,    05/2018   und   01/2018]   verfügbar bei  den  PortableApps  von  J.T.Haller.

    

    

    

vom   September    2018        

    

Und  "schon"  wieder  etwas   "aktuell  vom  Wegesrand" :     

Momentan folgende aktuellen Nachträge/Links zum Themenbereich der "Gesu....daten": Es erfolgt mutmaßlich aktuell der Versuch einer deutlichen Beschneidung/ Einschränkung der informationellen Selbstbestimmung im Bereich der sensiblen Gesundheitsdaten.  Dies  durch eine derzeitig  per Gesetzesentwurf vorgebrachte staatliche Absicht einer zentralen, flächendeckenden  und  zwangsweisen Gesundheitsdatenspeicherung.  Deren Nutzung soll dabei  durch "Onlinezugang im Browser ohne eine ausreichende Verschlüsselung" erfolgen,  was direkt  "das  Schlechte aus zwei Welten  vereine",  so  formulieren  Insider.  Warum dies jetzt erfolgt, "versteckt" in einem  harmlos klingenden Gesetzesnamen,  das hängt vielleicht u.a.  mit  manchem  Teil  des Werdegangs   des jetzigen Ministers zusammen...   Vgl.  zum Thema  auch  z.B.  den "Entwurf TSVG.pdf  vom 23.07.2018"  und  "...Kritik zu Plänen  zur elektronischen Patientenakte",

Hype,   "neue"Krankenkassen-APP  (vgl.KUKBlog)  und  derzeit aus dem Bereich "Heise-investigativ"........   

{ Ergänzung per 10/2018:  Mal näher hingeschaut und es zeigte sich z.B.:  Seit über einem Jahr lässt/ lies sich jüngst das Kennwort einer Krankenk.-APP auslesen. }

    

[Neben u.a.  GA01/2018,  ELGA  und  cccTelem   zu  weiterem aktuellem aus dem Kontext "IT in der  Gesundheitswirtschaft":  Z.B. bei  GeA ,  DÄT , mydrgIT , IT-Medinfo  etc.]

    

Stichwort  "Sensible Daten":   §3(9)BDSGa.F.  sprach von   "besonderen Arten von personenbezogenen Daten" ,     §46(14)BDSG   

spricht  seit   Mai  2018  in  diesem  Zusammenhang   von  "besondere  Kategorien  personenbezogener  Daten"    und  zählt  dafür  auf:

"a) Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen,    b) genetische Daten,    c) biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person,

 d) Gesundheitsdaten und   e) Daten zum Sexualleben oder zur sexuellen Orientierung".   Bei  Missbrauch  derartiger  Daten  besteht eine  überdurchschnittlich

hohe Gefahr für das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Betroffenen: Ggf.  können Angaben zur Gesundheit beispielsweise von Arbeitgebern oder Versicherungen zum jeweiligen Nachteil desjenigen verwendet werden, d.h. u.a. z.B. deutliche  Karrierenachteile.  Manche gesundheitliche Details können also zu "gesellschaftlicher Ausgrenzung" führen. Das gilt "noch verstärkt", wenn zudem gar unrichtige Daten in Umlauf gebracht sind...    Dies  einfach 

auch  als  Anstoss,  die  eigene  Urteilskraft  stets  weiter  zu  nutzen  und  zu  schärfen...       [vgl. ggf . bei   02/2018].

    

    

    

vom   September    2018   (2)             

    

Aus  derzeitigen  Schlagzeilen  über "maßlose Gier nach Kontrolle":   EGY ,  CHN1+CHN2 .   Auch  hier  die Frage:  Wie damit umgehen?

{ Ergänzungen   per 10/2018:    Vgl. zum   Thema  "Neuerfindung  der  Diktatur"  z.B.  auch  aktuell  die  Sendung   ttt   vom  07.10.2018 .

Und  als  empfehlenswerte  derzeitige   Doku  von ARTE:    Über  manipulative   Herstellung von Meinungsmerheiten ....... }         

    

    

    

vom   September    2018   (3)             

    

Zur  mobilen "Netzabdeckung"  in D.  u.a.    D1-Netz   (vgl. Telek-CWA)  , D2-Netz   (vgl. Vodaf-CWA)  , E-Netz    (vgl.O2-CWA)   und    "Speed"tests   1 + 2 + 3 

    

    

    

vom   August    2018        

    

Für RSS-Feeds  siehe bei  Wegfall der nativen Firefox- RSS-Unterstützung   z.B.:  Livemarks,  Feedbro , "InoR"+"feey",   gPodder-portable   und  QuiteRSS-portable.

Und  momentan  "vom Wegesrand" :   Hier   3  weitere  Firefox-Add-Ons  für  mehr  Privatsphäre  beim Internetsurfen   in  Ergänzung  zu  den

   unten genannten   [ unten   bei   10+11/2017   und   bei   05/2018 ]  Firefox-Add-Ons :  "LinkCleaner" , "Disconnect"  sowie  "Decentraleyes"    

sowie  diese  folgenden Verknüpfungen  bezüglich  "vom  Benutzer  ungewollten Geo-Tracking durch Google"  und  über   Gegenmaßnahmen  dazu.        

{ Ergänzung per 09/2018:  Aktuell über Google(Chrome) und die....Empörung   und  bei

Privatsphäre im Blick:    Wer  unbedingt  die  ChromiumEngine  bevorzugt,  der  sollte  sich  dem  Vivaldi - Browser   zuwenden... }    

Dabei  bleibe ich  gern bei meiner  Empfehlung:     Nutze  gern und  oft   einen    Zweitbrowser  auf   Basis 

portabler  Firefox-Derivate  mit   stets  eingeschaltetem  Privatmodus    [Details  bei   10+11/2017]

{ Ergänzung per 10/2018: Ab  Version 63  wird  Firefox  Funktionen zum Blocken  von Tracking-Software   enthalten.   Dabei:  Schon ein Browser mit ein paar Erweiterungen, angepassten Einstellungen und Cookies, dazu die Auswertung von Betriebssystem und Bildschirmauflösung machen Besucher einer Webseite unterscheidbar.   Dabei:  Auch kein VPN-Dienst macht im Netz komplett unsichtbar,  vgl. z.B   VPNAnbietertest   und    Browserfingerabdruck-Test  von  Panopticlick ... }

    

Zudem   folgende  2  Nachrichtenartikel   mit   Vidostreamlinks  zum  Thema  "Geschäft  mit  gestohlenen  bzw.  gefälschten  biometrischen Daten"

und  daneben  die Artikel  "Freunde?.......Feinde?",  "Das weiß Fb wirklich über Sie" ,   So...Medien ,   Gesu....daten ,   AnpaWert + SocialScore .         

    

    

Da ist aktuell  nun noch die Frage,  ob sich  Internet-Projekte , deren benanntes Ziel es ist,

jedem  Internetnutzer  seine eigene  Datenhoheit  zuzuweisen  und zu  garantieren,  wie  wohl  z.B.  OZG-Portal ,  Solid , ...

u.ä.  (Verimi  &  netID  wohl  nicht!) ,     diesen   gesteckten  Zielen  entsprechen  und sich (bald)  massenhaft  nutzen  lassen

    Dafür  wird aber  u.a.  gebraucht, endlich gesetzlich " die  Pflicht  zur   Interoperabilität" einzuführen,

so  dass   u.a.  jedes  "Social-Media"-Netzwerk  (mittels APIs)  mit  jedem  anderen  kooperieren  können  muss...        

    

    

    

vom     Juli  / August   2018        

    

    Urjo .de      und     einfachlebendig .de        feiern    im   Juli   2018    ihr    10 -jähriges   Jubiläum    

  und    zudem   feiert    im   August   2018     WindundSonne.de      18 -jähriges    Bestehen .......            

Für    Urjo - PDF - Dateien   siehe  unten auf    http://einfachlebendig.de   bzw. in  der  Mitte  auf   https://WindundSonne.de/8044.html   mit

den  Dateien  von  09/2009  bis  08/2018   inklusive   "Urjo_de_aktuellundmehr20180821_Lesef.pdf"   aus  08/2018  mit  13,4 MB und  52 Seiten. 

    

    

    

    

vom   Juli    2018     

    

Hier ein  absolut verständliches Statement eines  Online-shops: "Die Sicherheit Ihrer Daten in den `Social Media´  ist unserer Meinung nach nicht eindeutig nachvollziehbar.  Aus diesem Grund verzichten wir  auf die Nutzung von Social Medien und  bitten hierfür um Ihr Verständnis - Ihre Daten sind uns wichtig! "

{ Ergänzung   per 10/2018:   Das wird momentan in großem Rahmen sichtbar, so führt es u.a. zum  "Aus  von  Google+",  zudem  ein  "Massendatenhack bei FB".  }

    

    

Derzeit  fürs Anschauen  und  Verstehen  z.B.:  Algorithmen auf Datenspuren  bei  ARDWi  und  guDAsDA  vom SWR  [vgl. auch  [.....] und unten bei  02/2018 (2)  und z.B.  Alpha bei ARDMplanet)e bei ZDFM , 3Sat-NanoSRF z.B.aufYouT ,  NDR-EDocs , WDR-PlaWi   sowie   mediathekviewweb]

Zudem  an dieser Stelle hier  folgende  Verknüpfungen  zu  einigen Urjo -Amaz.-Rezensionen  (Vgl.  dazu ggf.   urjo.jimdo....) aus den letzten Jahren:  

Halbblut ,  O.Mutd.Liebe ,   O.Neo-T.  , Bevord.Job,   HMLdnv. &  Lasslosw Mittlerweile geht  Bücherkauf  sehr gut&gern  über  BuchvorOrt, z.B. über  Tha. & BüBo. Und klar,  die Reihenfolge einzelner Rezensionen auf Amaz. und damit  eine  mehr oder weniger gute Sichtbarkeit  derer  dort  ist ein kleines  Beispiel für die  Anwendung von Algorithmen....

    

    

           .......  für    alternative   Online-   Angebote :     

    

..... z.B.   für   Online-Übersetzungen  siehe   u.a.    DeepL    (mitDat) ,    Leo   ,  Lan  ,  Lingu ,  Babylon ,   Pons

           Bzgl.  Online Messengern  vgl.  unten  bei   02/2018 (3)  und  u.a. "Silence",   

bzgl.  E-Mail   siehe  hier  bei  05/2018   (und zudem vergleiche auch dafür gegebenenfalls  bei  "Digi...Courage").  Zudem  als  partieller Ersatz von

FB   Tumblr,  VeroOpenB.   Und  als  Audio-/ Videoportal- Alternativen  (zu YouT inkl. Vevo) u.a.:   Vidli ,   DailyMotionVimeo  ,  Soundcloud....

 

 Bei  10+11/2017   sind   Browser-Empfehlungen  und  für   Projekt- Management-Software  und  Online-Kalender/-Terminplanern  siehe  z.B.   KaonlbileKalco  ,  ePIM ,  PLib , iKal , Bi24 , Fru ,  (UIGM+ We),  MahAsa , Libpl , Op (vgl.u.a.t3n  , pcw , Cowo)  und  Doo ,   DFN ,   TUDudle.

    

Für Chats & Video-Telefonie:  Z.B.  Telegram ,  Threema ,  SignalProton-Mail , MicroSIP , ICQ , Viber, (Skype), ToxDiscord  [vgl. auch bei  02/2018  (3)]

    

Für  online  und  offline  nutzbare   Karten -  und  Navigations- Alternativen   (vgl. dazu  ggf.  auch  auf   "Digi..Courage"...)   

gegenüber  Google&MS-Bing&Co-Karten  siehe  u.a. OSM + Oo + OSMF , OsmA , MaMe , OSR ,  GrH sowie  Oda ,  Bfx ,   MetaGerMaps.

    

    

    

vom   Juli    2018   (2)     

    

    

"Im Rausch der Daten":   Aktuell  ist in der Presse,  dass erstmalig  die sechs weltweit börsen-höchst-dotierten (anders als die nach Umsatz)  Unternehmen

"Big-Data"- Technologieunternehmen  sind  (vgl. z.B. NTV / HBL / (DWt) / (DSp) ).   Sehr  umsatzrenditestark,   die sich,  so  läßt sich  dabei  zusätzlich  feststellen,  alle  mittlerweile  praktisch  fast  Monopolmärkte  geschaffen  haben....   Zum Teil kommt es dabei zwar zu Bußgeldverfahren wegen Missbrauchs beherrschender Marktstellungen, vgl. aktuell z.B. "Goo-Android", ...  aber:    Was  bedeutet  solches  auf längere Sicht  für eine  Wahrung  von  Selbstbestimmtheit,  Fairness,  etc.?   Also  wie mit diesen faktischen  Oligopolen  bzw. Monopolen  umgehen,  wie....?

    

"Im Kleinen"  dazu:  Im  Moment   verlangsamt  Google   (durch einen  vor kurzem erfolgten Rollout eines "neuen" YouTube-Designs)  die  YouTube-Ladezeit   bewusst  bei Nutzung  der im Wettbewerb  zu Googles  eigenen (Chrome)Browser  stehenden  MS-Edge-Browser  und  dem   Firefox - Browser.   Das   Firefox- Addon  "YouTube Classic"   umgeht  dieses....

{ Ergänzung   per 10/2018:   Ein  begrüßendwerter  momentaner  Schritt :       Microsoft  "übergibt"   zahlreiche  Patente  an   OpenSource-Communitys .....  }

    

    

Generell:    Aus  Sicht von   Wahlfreiheit,  Selbstbestimmtheit,  Vielfalt   u.ä   ist  es  sehr  bedauerlich,  dass  Alterntivangebote  für  mobile  Betriebssysteme

wie   u.a.  Samsungs   "bada" ,   "MEEGO" ,   "Blackberry-OS"  und   "Firefox-Mobile-OS"   sowie   "Win-Mobile"    aufgegeben wurden  bzw. "aufgegeben werdenn mußten"...

{ Ergänzung   per  10/2018 :    Mit  Blick  auf  Wahrung von Privatsphäre 

hätten   z.B.  die   Shiftphones  mit  ShiftOS   oder  zukünftig  auch ggf.  mit  direkt  vorinstalliertem   "LineageOS"    Erfolg  verdient!   Daneben  besteht  momentan   auch   die  zarte  Hoffnung,  dass  z.B.  "PureOS"    im    Hinblick  auf   Privatsphäre beim  mobilem  Telefonieren  ausreichende  Ressourcen  als   Handy-Betriebssystem  erhält und  mit  dem   wohl im April 2019   erscheinenden  "Librem5"  breiten  Erfolg   haben   wird    und   dann  weitere   Mobiltelefone  mit   "PureOS"  folgen....      Bzgl.   "Free/Libre Open Source Software"  bzw. " FOSS"   für   "Mobiltelefone"   siehe  z.B.:      AndroidohneGoogle   ,    F-Droid    ,    DigSV-Mobil   ,   .....  }

    

    

    

vom   Mai   2018     

     

Wie sicher  sind Daten abgelegt?  Aktuell geht "medileaks.cc" durch die Presse...   Zum Teil  sind  z.B.  Zugangsdaten selbst  leicht abgreifbar. Deshalb  hier  zum  Stichwort "VPN"-(Virtual Private Networks-) Software  zum  Schutz vor missbräuchlich eingesetzten  Sniffern bei  Benutzung von öffentlichen  Netzen/ WLANs :   Siehe   weiter  unten   die Verknüpfungen zum   "Tor-Browser-Paket" und  zu  "Tails"   und   

als  derzeit  wohl  empfehlenswerte  "VPN"-Software:   "OpenVPN"    und    "F.-Sec. FREEDOME VPN"    sowie     "ProtonVPN".

    Zusätzlich an dieser Stelle folgende Verknüpfung auf den  per  30.04.2018   erschienenen "Netzpolitik"-Beitrag:  "Kleines Einmaleins der  digitalen Selbstverteidigung"  und

       beim   Thema "Identitätsmissbrauch"  vgl.  z.B. auch   GA0531DigiWelt ,   sicherImNetz ,  InfoanSchufa ,   BSI-Info     für Gegenmassnahmen...

     

Auch  aktuell:  Es sind ("E-fail"-)Sicherheitshinweise  für  verschlüsselten E-Mai-Verkehr mit  PGP und S/MIME   bekannt  gegeben worden. Für ein "damit

umgehen":   Thunderbird  mit  beidseitig  deaktiviertem  Nachladen externer Bilder und dem Add-on "Enigmail" weiter nutzen - ggf. zeitweise  "ausweichen"  auf   Webmail  mit Verwendung  von  Mailvelope  z.B.  mit  Posteo   bzw.  auf (Email-) Anbieter wie "Mailbox.o.." oder  "Kullo...." oder  separat  den  Email-Inhalt (z.B mit  GPG4Win)  verschlüsseln....  Für  empfehlenswerte  Online- Messenger   siehe  z.B.  weiter  unten  [bei  02/2018  (3)].

{ Ergänzung  per 10/2018:  Kleine  Auswahl  an Infos  über  Phishing  hin zum  "Spear-Phishing"  und  "Tech-Support-Scam"   inklusive  Handlungsempfehlungen } 

     

Zusätzlich an dieser Stelle:  Weitere  empfehlenswerte  Internet-Verknüpfungen  aus dem  Bereich der  Mozilla-Add-ons  für  mehr Privatsphäre beim   Internet- Surfen  sind "Firefox Multi-Account Container by  Mozilla"  und   "Facebook Container  by  Firefox"

[Möglicherweise  eher eine  "Mogelpackung"  (ähnlich  "Onavo")  ist das  nicht! von Firefox  stammende  Add-On "Google Container für Firefox"]

Für  Internet-Verknüpfungen  zu  Mozilla-Add-ons  für  trackingfreie  empfehlenswerte  Suchmaschinen  u.ä.  siehe weiter unten   [bei   10+11/2017] ...

{ Ergänzung per 10/2018:  Vgl. zu FirefoxAdd-Ons und Firefox Einstellungen  z.B auch bei  KUKBlog. }    

    

    

vom   März   2018        inklusive   Nachtrag  vom   Mai

    

 Gemäß § 34 BDSG  ist jeder in Deutschland berechtigt, z.B. von Amazon, Facebook, Google "&CO" auf  Anfrage Auskunft  über alle die jeweils über ihn gespeicherten Daten, d.h. die Zusendung aller personenbezogenen Daten in digitaler Form inklusive dem über den jeweiligen Kunden erstellten Nutzerprofil, vom jeweiligen Unternehmen in schriftliche bzw. digitaler Form zu erhalten.

        Weshalb das angezeigt bzw. sinnvoll sein kann,  dazu vgl. ggf. z.B.:  Waw-Ama-üm, Waw-Fac-üm&F1&F2,   Waw-Goo-üm + Npol ...

Sollte eine Auskunft ganz oder teilweise vom jeweiligen Unternehmen verweigert werden, so besteht nun spätestens ab Mai 2018 mit Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrund-VO(DSGVO) auch in Deutschland die Möglichkeit, sich  diesbezüglich z.B. über eine   "Gpg4win-  E-Mail"  an  "poststelle@bfdi.bund.de"  mit einer  Beschwerde  an die  deutsche Bundesdatenschutzbeauftragte  zu wenden.

    

Als     Nachtrag  per  Mai  2018        hier   folgende    kleine  Auswahl  an   Reaktionen   von   großen  Internetkonzernen 

auf  die  DSGVO  der  EU:   Win10alsVorbild /  imZwiespalt  / DatenverlagerungausEU + löschWA + SchattenpFB /  SchattenprofileGoo / "Ignoranz"...

    

    

    

vom   Februar   2018        inklusive   Nachtrag  vom   Mai

    

    

    

 

           Eine     Frage  von      (derzeit  weiter  zunehmender)     Bedeutung  :  

 

 

 

                              Welche   Instanz  entscheidet  in uns,  worauf wir  vertrauen ; 

welche   Instanz  in  mir  entscheidet,  worauf  vertraue  "ich" ?

 

 

Denn für den Lebensbereich der  "Fake-News" und  "Filterblasen" sowie  "Trug versus Wirklichkeit" läßt sich augenblicklich sehr deutlich  feststellen:  Die Wege, gezielt und verdeckt irreführende Informationen zu verbreiten, um dadurch Einzelne oder Gruppen zu

    mobben  ,  zu blenden, zu täuschen  und  um  Meinungen und Gefühle  zu manipulieren  u.ä., nehmen für beinahe "jedermann" weiter drastisch zu.  Fake-Texte mündlich und schriftlich zu verbreiten, das ist seit langem sehr einfach und auf Basis der seit ettlichen Jahren leicht verfügbaren Bildbearbeitungsmöglichkeiten ist es auch selbstverständlich, auch recht einfach schwer zu erkennende Fake-Bilder zu erschaffen und in Umlauf zu bringen. Hinzugekommen ist nun, dass mittlerweile mit Programmen wie "Deepfakes-FakeApp"  auch Videos mit kleinem Aufwand zu fälschen sind ("...FakeApp zeigt, was mithilfe von maschinellem Lernen schon alles möglich ist, ... unbemerkbar Gesichter in Videos ausgetauscht werden...").  Aktuell auch angesichts dessen zudem die Frage:  "Was ist  (noch)  echt",   worauf  kann "ich" vertrauen?

    

    

    

Als   Nachtrag  per  Mai  2018:                                   Garantiert  authentisch  ?      

 

Seit Jahren ist bekannt, dass bei Anufen die angezeigte Nummer im Telefondisplay gefälscht sein kann...   Einer scheinbar bekannten Telefonstimme können wir  demnächst wohl auch nicht mehr vertrauen, denn: Dank Weiterentwicklung der Künstlichen Intelligenz (KI) sollen in Zukunft auf KI basierende, sprechende Bots nicht mehr von einem menschlichen Gesprächspartner zu unterscheiden sein. Daran arbeiten z.B. aktuell Adobe (Voco), Google (Duplex) , Microsoft („Semantic Machines“) u.a. wie Amazon. Wem "nützts"?  Und wird dann fürs vertrauliche Telefonieren z.B. "Blockchain"-Technologie notwendig?  Oder ist es 

   einfach   ein  aktueller    Anstoss,  die  eigene  Urteilskraft  stets  weiter  zu  schärfen  ...

    

    

    

    

vom   Februar   2018   (2)     

    

Mit  einer  inneren  Einstellung  von  "Betrachte  die  Lage  von  allen  Seiten  und  du  wirst  klarer und offener  werden" 

 hier  aktuell   aus dem Moment heraus  folgende   fünf   Internet-Verknüpfungen  zu  öffentlichen  Online-Mediathek-Videos

 Q&Co , ReDokZwdbZZ$YT  und   PlaWi  , die sich  gehaltvoll dem Thema "Internet und Gesellschaft" widmen ....

   Zudem  an  dieser  Stelle  hier  zwei Verknüpfungen  mit   FB-Ona  und    LT&Co   auf  Seiten von "Test.de" .......

    

    

vom   Februar   2018   (3)     

    

Recht schnell kann es gehen, dass bei Online-Diensten -auch bei großen- die AGB  (auch  in wesentlichen Punkten)  einseitig  vom jeweiligen Diensteanbieter geändert werden und dann z.B. einer Weitergabe von eigenen persönliche Daten "Tür und Tor" geöffnet ist. 

Dann  bleibt  nur  (auch für "Peergroups"):  Den neuen AGBs soweit möglich direkt widersprechen und die Nutzung direkt einstellen.

Momentaner Anlass für diese Bemerkung an dieser Stelle sind mal wieder jetzige öffentliche Berichte bzgl. "Neue WhatsApp-AGB?".  [Siehe ggf. auch die Infos auf  3SmDgei ,  Zt1727+Datport , WSBDigi+ASt , SWOdys , BIGDATA , BSIfB  u.a.].

 

Vorbeugend  gegen unerwünschten Datenhandel  hilft bekanntlich, Produkte von unterschiedlichen Anbietern

        unabhängig voneinander  zu nutzen und insbesondere dabei  auch  direkt 

Dienste mit  hohen Datenschutzstandards  zu  nutzen, so z.B.:   Bei   Online-Messengern   also  besser 

 Skype   ,    Telegram  ,    Surespot  oder   Wire       bzw.   derzeit   am  besten     Threema   ,    Signal      und     Proton-Mail     nutzen.

    

    

    

vom   Januar   2018

    

-   Bzgl. empfehlenswerter Werkzeuge im Rahmen der allgemeinen Internetnutzung  hier zum einen folgende 2 Internet-Adressen von aktuellen Online-Diagnoseseiten:  "Find out why your secure page is not fully secure" mit   https://whynopadlock.com  

   und   Breitband-Speedtest seitens der Bundesnetzagentur  auf  https://breitbandmessung.de .    Des weiteren diese Verknüpfung

zu   "Search by Image für Firefox", einer aktuellen Mozilla-Firefox Erweiterung für eine Internet-Bilderrückwärtssuche,

sowie diese Verknüpfung zum aktuellen  "Enigmail"-Sicherheitstool zur Mozilla-Thunderbird-Email-Verschlüsselung.

    

-   "DuckDuckGo Privacy Browser": Neben "Firefox-Klar" ein recht neuer Internetbrowser mit dem Bestreben, die Datensammelwut, in diesem Fall  von Google und Apple,  einzudämmen.  Wer seine Suchdetails und Browserhistory nicht freigeben möchte und Wert auf zusätzliche Verschlüsselung legt, der schaue sich  diese(n) Browser  auf Google-Android-  und  Apple-IOS-  Basis näher an.  Wie weit  das  z.B. bei einem Android-Handy mit Google-Betriebssystem wirklich hilft, das bleibt natürlich fraglich..... - für einige Details zu

dieser Anmerkung vgl. z.B.:  "Android telef. nachhause"  &  "Datenkrake....: Diese Daten sammelt Google Android ohne euer Wissen".

    

    

    

in     2017 :

    

    

vom   Oktober / November   2017

    

Bzgl. dem neuen  Windows-Mozilla-Firefox-"Layout" ab Version 57 :   Bei Problemen die  Firefox-"Refresh"-Funktion nutzen  und

die  Browser   Firefox-ESR   (inkl. ESR portable),   Cyberfox ,   Waterfox   sowie  der     TOR-Browser    

     (und  BasiliskPaleMoon  u.a.)   sind  interessante  Alternativen  bzw.  Derivate  zum  allgemeinen Windows Firefox

             auch  mit  den  Integrationsmöglichkeiten von folgenden zumeist  trackingfreien  Firefox-Suchmaschinen-AddOns :        MetaGer ,

 SwissCowsDuckDuckGoQwant  ,  Wikipedia (de)  sowie verschiedene  Script-Blocker-AddOns wie DisconnectuBlockOriginNo-Scipt  u.a.

                

auf  Google-Android-Basis gibt es neben der allgem.  Firefox-App  u.a.:  Firefox-Rocket(Beta),  Orfox + Orbot  sowie   Firefox-Klar   und

                  auf  Apple-IOS-Basis gibt es neben der allgemeinen  Firefox-App   u.a.  Onion-Browser   und   Firefox-Klar .      

    

    

vom   September   2017  

    

Über die Existenz :  Neben bisherigen, weiterhin  frei  in Internet zugänglichen Beschreibungen und Videos  von Dhyan Manish,  u.a.

Texten  über "Beziehungen"   (siehe ggf. auch die  Urjo .de-PDF-Datei von Jan.2017 / rd.14,3MB groß)  und  "die Existenz",  gibt es  nun neu  u.a. das   Video  "die Existenz,  der Schlüssel..."   von Dhyan Manish,  zugänglich über eine seinerseits eingerichtete Youtube-Seite.

    

    

vom   Juni / Juli   2017

    

Umfangreiche  Internet-Verknüpfungen  ("Links")  sind  weiterhin  auf  http://windundsonne.de/8071 ,

      

       dabei:

        -  Der Inhalt von externen Internetseiten, zu denen ein Link besteht, kann jederzeit wechseln. Somit der  obligatorische

            rechtliche Hinweis: Externe Seiten werden ausschließlich auf eigene Verantwortung besucht.

        -   Internetseiten können unter Umständen unbemerkt von deren Betreibern mit Schadsoftware wie PC-Viren infiziert sein. Dies

             ist allerdings    u.a.  für   http://windundsonne.de,   http://einfachlebendig.de  und  https://urjo.de   so gut wie   ausgeschlossen!

           Als gute Vorsorge, um von  Website-Schadprogrammen verschont zu bleiben: Verschiedene  Einstellungen  in  Firefox  

            bieten  einen deutlichen Schutz  vor Befall (jeweils in Kombination mit einem installierten aktuellen Virenscanner und jeweils

            aktuellen Softwareupdates). Für die, die  diesen Schutz noch weiter erhöhen möchten: Aktuelle   Firefox-Bitbox  vom BSI  

            (BA f. Sicherheit in der IT)  über  Rhode&Schwarz  oder direkt die   LINUX-Tails   über tailsboumorg.

    

    

vom   März  2017

Die     jetzt  neueste  Fassung     der L=E-pdf-Datei          (als    Kurzfassung,   rd. 8,02  MB  groß):

 

                                                                                                                                                 Urjo. de  mit  L=E  vom  25.03.2017

          

         Für  die  älteren  siehe  u.a.  auf    http://windundsonne.de/8044         

           bzw.         unten    auf

                      http://einfachlebendig.de     

    

    

vom   Januar  2017

    

-    Zur  neuesten  L=E-pdf-Datei  (Januar  2017 ,  rd. 14,3  MB groß):    Urjo .de  mit  L=E  vom  09.01.2017

             

-    Meine  derzeitige  Internet-Suchmaschinen-Empfehlung:  

                                                                                https://metager.de            

    

    

 

  ..... dabei  hier  keine   Eintragungen  die  Zeit  von  vor  2017  betreffend...  

    

    

bis  auf die  bis  2017  auf  einfachlebendig.de  vorhandenen Verknüpfungen  zu folgenden  EDV-"Werkzeugen"/-Programmen:

        

                             1.  von  portableapps.com/de                 free  Downloads:  
                                       a.   virtuelle Tastatur :   aktueller Download virtuelle Tastatur 
                                       b.  freier PDF-Readerakt. Downl. "Sumatra-PDF-Reader"

                             2.  freie PDF-Software (von Tracker):  Download "free-PDF-Viewer"  

     

  _______________________________________________________________________________

  

     neben        https://windundsonne.de       siehe ggf. auch       http://urjo.jimdo.com       und       http://einfachlebendig.de          

     

     

     

 

                                                 und  meine  derzeitige Internet-Suchmaschinen-Empfehlung:     https://metager.de                 

    

  Urjo.de - "Sprungmarken"   (öffnen in neuem Tab) :         "Urjo ...aktuell"              "beachten  Sie"           "09/10.2018"         "vom  August  2018"

   "in   2018"            "in   2017"         "vor  2017"         "07/2018: alternative-Online-Angebote Teil 2"        "02/2018: Vertrauensfrage"

    

 

                                               ........ so  weit  im  Moment  hier  auf      Urjo.de ... Home       und      Urjo.de ....... aktuell     .......  

    

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
"Urjo.de" beinhaltet auch "einfachlebendig.de" (für bewußt sein, Meditation, ...etc.) und setzt sich zudem auf "Urjo .de\aktuell" u.a. für eine tatsächliche Wahrung von Privatsphäre bei der Internetnutzung ein. ........................................ © Urjo.de .......... ..........Email : __Urjo(at)Urjo.de__ bzw. __Ekin(at)Urjo.de__ , dabei steht hier zur Vermeidung von Spam-Mails in der Email-Adresse ein "(at)". Der Platzhalter "( at)" ist bei einer Email durch das übliche @ -Zeichen zu ersetzen....